· 

Themenmonat März

Kissen

 

 

 

In diesem Monat dreht sich alles um das Thema Kissen, ob als Dekoration auf dem Sofa, zum Kuscheln oder gar als altes, natürliches Hausmittel zur Schlafförderung sowie Wärme- und Kältetherapie. Auch für den schönsten Tag im Leben sind die kleinen Kissen zum Befestigen der Ringe sehr beliebt.

 

 

 

 

 Eine kleine Auswahl der verschiedensten Varianten ziehen im Kissenmonat März in meinen Shop ein.

 

  • Ringkissen
  •  Kissen zur Wärme- und Kältetherapie
  •  Kissen für einen besseren Schlaf                           u.s.w.

 

Alle Deko-, Kuschel-, und Ringkissen haben eine formstabile Polyesterfüllung aus 100% Polyester-Hohlfasern (100% recycelt).


Die Kissen zur Wärme- und Kältetherapie haben im Allgemeinen zwei Arten von Füllungen.

 

 

Als Getreidefüllung werden Dinkel, Roggen oder andere verwendet. Durch die sehr guten Speichereigenschaften wird die Temperatur lange und vor allem konstant gehalten.

 

 

Die Füllung mit Obstkernen, wie Traubenkerne oder Kirschkerne, speichert im Gegensatz zu den Getreidekörnern eine trockene Wärme bzw. Kälte.

 

 

Ihre Bezeichnung als natürliches Heilmittel ist auf die biologischen Rohstoffe zurückzuführen.

Im Weiteren gehe ich allerdings nur auf zwei konkrete Füllungen ein, da ich diese auch als Füllung für meine Kissen verwende.

Aus dem Bereich Getreidefüllung - Dinkel

 

Dinkelkissen sind bereits seit 900 Jahren als natürliches Heilmittel bekannt. Als uralte Kulturpflanze und Urform des Weizens ist sein Wert als hochwertiges Getreide lange bekannt. Der angenehme Geruch der Kissenfüllung riecht im erwärmten Zustand nach gebackenem Dinkel. Dinkelkissen sind als Wärmekissen und Kältekissen geeignet.

 

Dinkelkissen als Wärmekissen nutzen

 

 

Sie speichern die Körperwärme und geben sie langsam wieder ab, was zu einem guten Entspannungseffekt auf Nerven und Muskeln führt.  Als erwärmende Auflage bei Verspannungen oder Gliederschmerzen sind Dinkelkissen optimal. Außerdem finden sie Verwendung bei kalten Füßen, Bauchschmerzen und Menstruationsbeschwerden, Ohrenschmerzen und Erkältungen.

 

 

 

Dinkelkissen als Kältekissen nutzen

 

 

Bei Migräne, Verstauchungen oder Prellungen eignen sich Dinkelkissen in der Kaltanwendung besonders gut. Natürlich auch, wenn Sie Kälte besser vertragen als Wärme (z.B. bei geschwollenen Knien (Arthrose), allgemein Entzündungen und überhaupt bei Beschwerden, die durch Wärme schlimmer werden können.

 

Pflege

 

 

Dinkelkissen kann man nicht waschen, es sei denn, sie können die Körner vor dem Waschen entnehmen und nachher wieder einfüllen. 

 

Falls Sie Ihr Dinkelkissen seltener benutzen, bewahren Sie es am besten im Gefrierbeutel im Gefrierfach auf, da kann nichts passieren. Wenn sie das Dinkelkissen für 24 Stunden in die Tiefkühltruhe legen, werden Milben effektiv abgetötet.

 

Das Dinkelkissen sollte alle 2- 3 Jahre ausgetauscht werden oder, wenn möglich die Füllung.

 

 

Bitte beachten Sie, dass der Dinkel immer genug Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann. Ihr Dinkelkissen sollte sich feucht anfühlen, wenn Sie es aus der Mikrowelle holen. Wenn Ihre Wohnung aber sehr trockene Luft hat (das Kissen sich also nach dem Erhitzen nicht feucht anfühlt), sollten Sie es offen im Badezimmer auslegen oder nachts mit ins Bett nehmen. Wenn Sie es stattdessen mit dem Blumensprüher anfeuchten wollen, sollten Sie es anschließend eine Stunde ruhen lassen und dann erhitzen.

 

Aber bitte nicht dauernd feucht halten und nicht in einer Plastiktüte aufbewahren. Das Dinkelkissen muss immer luftig gelagert werden.

 

Aus dem Bereich Obstkerne - Kirschkerne

Der Kirschkern, auch Kirschstein genannt, ist ein harter, im Vergleich zu unseren anderen Füllungen, großer Kern.  Grundsätzlich handelt es sich um Kerne von Sauerkirschen, die als Füllgut dienen. Tatsächlich ist es nicht ganz einfach herauszufinden, wer auf die Idee gekommen ist, die Kirschkerne zu erwärmen, aber es funktioniert. Die Kerne der Kirsche speichern die Wärme über einen langen Zeitraum und geben die wohltuende Wärme kontinuierlich an den Körper ab. Um diese Wirkung zu erreichen benötigt man hochwertige Kirschkerne aus der Natur. Nur die beste Qualität und hochwertige Materialien sorgen dafür, dass die Körnerkissen in allen Bereichen eingesetzt werden können. Ich verwende für meine Kissen die Kirschkerne von Herbalind.

 

Der Einsatzbereich der Körnerkissen ist groß. Hier sind nur einige Anwendungsbereiche:

 

Kirschkernkissen als Wärmekissen nutzen

 

  • Verspannungen: Ein Wärmekissen regt die Durchblutung an und kann Verspannungen lockern. In speziellen Formen, wie beispielsweise ein geformtes Nackenkissen, lassen sich lokale Muskelverspannungen gezielt behandeln.
  • Bauchschmerzen und Menstruationsbeschwerden können durch die Heilwärme gelindert werden.
  • Bei Erkältungen soll das Wärmekissen Wohlgefühl und Wohlbehagen bringen. Je nach Wunsch wird Rücken, Bauch oder die Füße mit dem Kissen gewärmt.
  • Bei einem Gerstenkorn sorgt die gespendete Wärme dafür, dass sich die Entzündung der Talgdrüsen am Lid bzw. an den Wimpern reduziert und das Gerstenkorn kleiner wird. Hier ist eine gemäßigte Temperatur besonders wichtig – und das Kirschkernkissen sollte sauber sein.

 

Kirschkernkissen als Kältekissen nutzen

 

  • Bei Verstauchungen oder Prellungen wird das Kirschkernkissen in seiner kühlenden Funktion eingesetzt.
  • Vorzugsweise im Sommer verwenden viele Personen ihr Kirschkernkissen auch als Kühlkissen – etwa bei Hitze oder nach einem Insektenstich.
  • Legen Sie sich das Kirschkernkissen nach einer anstrengenden Nacht oder bei einer Pollenallergie auf die Augen, hilft es die Augenringe und geschwollenen Augen zu reduzieren. Achten Sie darauf, dass das Kirschkernkissen nicht zu stark heruntergekühlt wird, da die Augenpartie äußerst temperaturempfindlich ist.

 

Kirschkernkissen als Massageinstrument

 

 

Das Kirschkernkissen ist ein perfektes Massageinstrument, da die Kombination von Wärme und Massage besonders wohltuend ist. Das flexible Kissen sollte in kreisenden Bewegungen sanft über die zu massierenden Stellen bewegt werden, wobei sich vornehmlich Hände und Füße für die Anwendung eignen. Die kleine Kissengröße kann auch für verschiedene Handübungen eingesetzt werden.

 

 

Pflege

 

 

Als Vorteil erweist sich beim Kirschkernkissen, dass es sowohl per Hand als auch maschinell gereinigt, also gewaschen werden kann.

 

 

Maschinelle Reinigung

 

In einer zur Größe und zum Volumen des Kirschkernkissens passenden Schüssel wird das Kissen, also Umhüllung mit Füllwaren, solange eingetaucht, bis sich der Inhalt vollgesogen hat. Das kann je nach Kissengröße bis zu einer Stunde dauern.

 

Anschließend wird das nun erheblich schwerere Kirschkernkissen in einem Wäschenetz maschinell gewaschen. Der Schonwaschvorgang bei dreißig Grad Celsius sollte komplett waschmittelfrei, also neutral sein. Es muss sichergestellt werden, dass die Kirschkerne absolut geruchsfrei bleiben. Das Wäschenetz verhindert, dass sich einzelne Kirschkerne lösen, falls die Kissenumhüllung porös wird oder reißen sollte. Nach Ende des Waschvorganges wird das Kirschkernkissen auf ein Handtuch gelegt und luftgetrocknet. Der Trockenvorgang kann durch das Lagern auf einer lauwarmen Heizung beschleunigt werden. Wenn es salztrocken ist, dann wird es gut aufgeschüttelt und ist buchstäblich wie neu.

 

 

Bitte beachten sie, dass die Kirschkerne auf der einen Seite zwar nicht austrocken dürfen, auf der anderen Seite aber nach jedem Gebrauch gut gelüftet, also getrocknet werden, damit sie nicht faulen.

 

Wie erwärme ich ein Kirschkernkissen/Dinkelkissen?

 

Mikrowelle:

 

Bei max. 600 Watt das Kissen ca. 2-3 Minuten erwärmen (je nach Kissengröße bzw. Gewicht). Dinkelkissen geben eine feuchte Wärme ab. Eventuell beim Erwärmen auch eine Tasse Wasser hinzustellen, damit die Körner auch zusätzlich Wasser aufnehmen können.

 

 

Backofen:

 

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 80°C bis 90°C 10 -15 Minuten auf der mittleren Ebene erhitzen. Eventuell auch hier eine Tasse Wasser hinzustellen.

 

Grundsätzlich gilt: Die Einstellungen sind richtig, wenn Sie das Körnerkissen auf der nackten Haut gut vertragen und sich nicht daran verbrennen.

 

Achtung: Bitte nie unbeaufsichtigt erwärmen, es droht Brandgefahr.

Ob man eine Tasse mit Wasser hinzu stellt, oder nicht, da scheiden sich die Geister. Die einen sagen so, die anderen so.

 

Wie kühle ich ein Kirschkernkissen/Dinkelkissen?

 

Kühlschrank:

 

Legen Sie das Kissen hierfür 30 – 60 Minuten in den Kühlschrank.

 

 

Gefrierschrank:

 

Alternativ kann es auch in der Gefriertruhe runtergekühlt werden, dann für ca. 30 Minuten in die Gefriertruhe legen Dabei sollten Sie das Kissen in ein Geschirrtuch wickeln oder in eine Plastiktüte stecken. Zum einem kann das Kissen so nicht anfrieren und zum anderen nimmt es dadurch keine Fremdgerüche auf.

 

Welche Füllung nehme ich nun?

 

Diese Frage können sie sich nur selbst beantworten, den dies ist wohl Typsache.

 

Dinkelkissen passen sich ideal an jede Körperpartie an und finden daher Anwendung in vielen Bereichen, angenehm ist auch der Geruch von geröstetem Dinkel beim Erwärmen. Da viele aber allergisch auf Getreidekörner reagieren, wäre in diesem Fall ein Obstkernkissen die sinnvolle Alternative.

 

 

Kirschkernkissen sind ein bisschen leichter und machen ein sehr angenehmes Geräusch bei Bewegung. Durch die Größe der Kerne erfährt die betroffene Partie noch eine wohltuende Massage.

 

Die Dritte Variante der Kissenfüllung zu Heilzwecken kann man nicht erhitzen, diese Füllung benötigt zur Entfaltung ihrer Wirkung nur die Körperwärme.

Zirbenholzspäne

Der Duft von Zirbenholz erinnert an frisches harziges Holz und ist ein Genuss für die Nase. Wie in einer Studie vom Joanneum Research Institut in Graz wissenschaftlich belegt wurde, hat dieser Geruch von Zirbenholz eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Die Wirkung der Zirbenspäne basiert auf der Anwendung der enthaltenen ätherischen Öle im Zirbenholz. Das Zirbenholz wächst nur in den Alpen auf über 1800m Höhe und zählt zu den robustesten Kieferngewächsen. Die Zirbe verströmt einen angenehm beruhigenden Duft und gilt als natürliche Hilfe bei Schlafstörungen, da es den Kreislauf entlastet, das allgemeine Wohlbefinden stärkt, bakterienhemmend ist, die Atemwege reinigt und somit einen erholsamen Schlaf fördert.

 

 

Anwendung

 

 

Für den optimalen Effekt legen Sie das Kissen in ihr Bett und platzieren es in Kopfnähe. Die im Holz enthaltenen ätherischen Öle werden durch Körperwärme freigesetzt.

 

Verfliegt dieser Duft, dann ist es an der Zeit zum Auffrischen des Zirbenkissens. Damit die Schlafkissen mit Zirbenholzspänen möglichst lange duften, muss die Feuchtigkeit im Holz das richtige Verhältnis aufweisen. Sind die Späne im Sommer zu trocken, so schadet dies der Füllung genauso wie zu viel Feuchtigkeit im Inneren. Zum Auffrischen von Zirbenholzkissen wird die Anwendung folgender Tipps empfohlen:

  • Ein kurzes Sonnenbad, mit einer Dauer von ca. 30 Minuten, sorgt für eine erneute Entfaltung der Aromen.
  • Bügeln Sie das Zirbenkissen zum Auffrischen vorsichtig mit einem Dampfbügeleisen. Die Kombination aus moderater Feuchtigkeit und Wärme sorgt für einen wunderbaren Zirbenholzduft.
  • Schütteln Sie die Kissen regelmäßig morgens auf und lüften Sie die nächtliche Feuchtigkeit aus. Gerade übermäßiges Schwitzen kann schnell zu Staunässe in den Zirbenholzspänen der Kissenfüllung führen.
  • Hat die Sommerhitze alle Späne ausgetrocknet, so können Sie das Zirbenkissen auffrischen, indem Sie ein feuchtes Handtuch für ein bis zwei Stunden um den Kissenbezug wickeln.
  • Zirbenholzöl kann den Duft im Kissen ebenfalls erneuern. Mischen Sie dazu etwa 15 Tropfen Öl auf 50ml Wasser und sprühen Sie das Gemisch mit einem Zerstäuber vorsichtig auf die Holzflocken der Füllung. Achten Sie darauf, dass die Füllung des Kissens dabei nicht zu feucht wird.
  • Hat Ihr Kopfkissen an Volumen verloren, dann können Sie einfach neue Zirbenspäne kaufen und der alten Füllung beimischen. Alternativ tauschen Sie einfach die kompletten Holzflocken aus.

Aber denken Sie bitte auch immer daran, dass eine Selbstbehandlung mit Kirschkern-, Dinkel- oder auch Zirbenholzkissen einen evtl. notwendigen Arztbesuch nicht ersetzen kann.

Ich hoffe Euch gefällt mein erster Blog Beitrag.

 

Liebe Grüße Eure Kerstin

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin (Donnerstag, 04 Juni 2020 18:53)

    Ich habe kürzlich ein Zirbenholzkissen bestellt und bin begeistert von der Qualität und der Sorgfalt, mit der du das Kissen genäht und auch verpackt hast. Man merkt gleich, dass du deine Arbeit sehr liebst. Toll auch, dass du auf meine Nachfrage hin noch extra auf die Suche nach anderen Stoffen gegangen bist. Danke!